Wie lang ist ein durchschnittlicher Penis?

Wie groß ist ein durchschnittlicher Penis?

Über die durchschnittliche Penisgröße gibt es viele Gerüchte und Witze. Es gibt sogar wissenschaftliche Studien zu dem Thema: „durchschnittliche Penisgröße“. Eine ganz aktuelle Studie aus dem Jahr 2015 stammt vom King´s College in London. Hier haben David Veale und seine Kollegen an die 20 Studien ausgewertet. In diesen 20 Studien ging es um die Penisgröße oder den Penisumfang. Insgesamt lagen Daten von über 15.500 Männern vor. Die Männer waren in einem Alter von 17 bis 91 Jahren und die Daten wurden von Fachpersonal aufgenommen. DieAuswertung der Daten kam zu dem Ergebnis, dass die durchschnittliche Penisgröße, wenn er schlaff aber gestreckt ist, bei 9,16 cm liegt. Ist der Penis im erregten Zustand, so liegt die durchschnittliche Länge bei 13,24 cm.

Was den Umfang betrifft, liegt der Durchschnitt schlaff bei 9,31 cm und erregt bei 11,66 cm. Dabei ist es interessant zu sehen, dass die Männer aus Frankreich mit gut 900 gestesten Männern genau wie die Schotten mit in etwa 600 getesteten Männern im schlaffen Zustand übere dem Durchschnitt liegen. Bei den Franzosen waren es gut 1,5 cm und bei den Schotten noch gut ein Zentimeter über dem Durchschnitt. Wie schlugen sich die Deutschen Männer? Bei dieser Auswertung lagen die deutschen Herrn mit 8,6 cm knapp einen halben Zentimeter unter dem Durchschnitt. Aber bitte keine Aufregung meine Herren, es gab lediglich 111 deutsche Studienteilnehmern.

Dieser Vergleich der Länder ist nicht besonders aussagekräftig, denn es waren beispielsweise blos 59 Griechen beteiligt, dafür aber über 3.000 Italienern. Der Grund für diese unterschiedliche Teilnehmerzahlen lieg in der Tatsache, dass einige Nationen bei mehreren Studien vertreten waren und andere nicht. Die Forscher konnten nicht bestätigen, dass man Rückschlüsse von der Nase oder dem Verhältnis zwischen Zeigefinger und Ringfinger auf die Penisgröße ziehen kann. Auch der Body-Mass-Index sagt nichts über die Größe des Penis aus.

Lediglich konnten die Forscher einen ganz schwachen Zusammenhang zwischen der Körpergröße und der Penisgröße feststellen, was bedeutet größere Männer haben oft einen größeren Penis als kleinere Männer. Der deutsche Urologen-Verband sagt alles zwischen 7,5 und 19 cm liegt im Bereich des Normalen. Wobei sich die Herren keine Sorgen machen müssen, der weit größte Teil der männlichen Bevölkerung wird wesentlich näher an den 7,5 cm liegen, als am anderen Ende.